• WIR SIND BÜRGERMEISTER! DANKE!

    FW

    Nach einer spannenden Kommunalwahl 2014 stehen nun die Ergebnisse fest. Als Lohn für eine langjährige und gute lokalpolitische Arbeit haben uns die Oberschleißheimer Bürgerinnen und Bürger ihr großes Vertrauen ausgesprochen:

    Christian Kuchlbauer wurde zum ersten Bürgermeister von Oberschleißheim gewählt!

    Die Anzahl der Gemeinderatssitze der Freien Wähler verdoppelt sich von 3 auf nun 6 Sitze!

    Für dieses Vertrauen danken wir Ihnen von ganzem Herzen!

    Wir sind uns unser Verantwortung bewusst und kommen dieser gerne nach. Mit 6 Sitzen im Gemeinderat und mit einem Freien Wähler als Bürgermeister können wir nun mehr Dinge anstoßen und umsetzen, die das Leben in unserer Gemeinde lebenswerter machen, denn ist unsere wichtigste Aufgabe, die Interessen der Oberschleißheimer Bürger in den Mittelpunkt zu stellen und uns kontinuierlich für eine wirtschaftlich stabile, gesunde und soziale Gemeinde einzusetzen. Als freie und politisch ungebundene Wählergemeinschaft wollen wir eine neue Atmosphäre des Miteinander schaffen: Miteinander auf politische Ebene, miteinander in der Gesellschaft und miteinander mit unser Nachbargemeinde. Wenn Sie durch die aktuelle Wahlkampfdiskussionen Lust bekommen haben, sich aktiv mit uns in der Gemeinde zu engagieren, sind sie herzlich eingeladen mitzumachen. Besuchen Sie uns einfach beim nächsten Stammtisch oder werden Sie Mitglied.

    Unsere Gemeinderäte sind:

    • Hans Negele
    • Lena Negele
    • Hans Hirschfeld
    • Stefan Vohburger
    • Sebastian Krause
    • Edgar Putz
  • Programm 2014-2020: Familie & Vereine fördern

    Was wollen wir?

    Wir wollen verstärkt das Ehrenamt in unserer Gemeinde fördern und unterstützen. Ohne die Ehrenamtlichen können viele Belange des öffentlichen/sozialen Lebens nicht gestemmt werden!!

    Wir befürworten mehr Unterstützung für Familien und stehen für ein reges Vereins- und Freizeitangebot sowie die Förderung der VHS, damit wir nicht auf Angebote der umliegenden Gemeinden angewiesen sind.

    Lösung

    Die Freien Wähler wollen die finanziellen Beihilfen für Vereine weiterhin erhalten und wenn möglich noch ausbauen. Sie stimmen für  Investitionen in gemeindlichen Wohnungsbau Sportstätten, Krippen, Kindergärten und Schulen.

    Vorteil unserer Lösung

    Gezielte Investitionen zum Wohle der Mitbürger erzielen großen Nutzen und stärken unser Gemeindewesen. Die Freien Wähler Oberschleißheim sehen sich nur der Heimatgemeinde verpflichtet.

    Detailaufgaben

    • Erwerb von Grundstücken des Freistaates Bayern für den Bau von bezahlbaren Wohnungen für unsere junge Generation
    • Sinnvolle Ortsentwicklung für die Zukunft gestalten.
    • Integration von Migranten
    • Ausbau der Nahversorgung durch Ansiedlung auch z.B. eines Getränkemarktes im Gewerbegebiet Sonnenstraße.
    • Erweiterung der Gewerbegebiete zur Realisierung von Steuereinnahmen für kostenlose Kitas.
    • Ärztliche Versorgung erhalten!

    FW-Wahlprogramm 2014-2020

  • Programm 2014-2020: Verkehrssituation verbessern

    Was wollen wir?

    Wir wollen die Verkehrsprobleme in Oberschleißheim nach wie vor schnell anpacken, damit der Verkehr reduziert wird und unser Ort ruhig und sicher wird für alle. Die Umsetzung des Bürgerentscheids zur Beseitigung des schienen-gleichen Bahnübergangs sehen wir als Handlungsaufforderung an.

    Lösung

    Wir haben seit Langem  ein Konzept, wie der Autoverkehr in Oberschleißheim reduziert wird und auch der beschrankte Bahnübergang endlich beseitigt wird.

    Vorteil unserer Lösung

    Dieses Konzeptes würde hauptsächlich durch staatl. Mittel finanziert und  könnte mit einiger Anstrengung umgesetzt werden. Das Konzept „Bahn im Tunnel“ wird aus finanziellen Gründen scheitern: Die Freien Wähler setzen auf eine schnelle und realistische Lösung.

    Detailaufgaben

    • Lärmschutz an der A 92, Bahn  und in der  Mittenheimerstraße
    • Realisierung der geplanten Ortsumgehung  mit Gebietstausch,  sowie Beseitigung des höhengleichen Bahnübergangs mit einer Straßenunterführung.
    • Kreisverkehr in Mittenheim
    • Ampelanlage  an der Kreuzung Mittenheimerstraße/Hirschplanallee
    • Flüsterbelag auf allen Hauptverkehrsstraßen im Gemeindegebiet

    FW-Wahlprogramm 2014-2020

  • Programm 2014-2020: Arbeit & Gewerbe schaffen

    Was wollen wir?

    Wir möchten im Hinblick auf die Verlegung der LMU nach Oberschleißheim dazu passende Betriebe  ansiedeln, um attraktive Arbeitsplätze zu schaffen und die Einnahmen der Gemeinde zu verbessern. Der Standort der Betriebe sollte westlich des neuen Campus liegen.

    Wir wollen die Ansiedlung von neuem Gewerbe fördern.

    Lösung

    Die Freien Wähler haben konkrete Pläne, durch einen Gebietsaustausch mit der Stadt Unterschleißheim westlich des Bruckmannrings weitere neue Gewerbegebiete behutsam auszuweisen.

    Vorteil unserer Lösung

    Diese neuen Gewerbegebiete sind über die Ortsumgehung zu erschließen ohne die westlichen Wohngebiete  zu tangieren, damit der Verkehr im Ort weiter reduziert wird.

    Detailaufgaben

    • Aktiv und gezielt vorhandene Gewerbeflächen nutzen; Leerstände über die Gemeinde anbieten und neue Betriebe, auch passend zu der LMU- Forschung  ansiedeln.
    • Die Energievision der Gemeinde umsetzen und im Hinblick auf die Ansiedlung der LMU eine Biogasanlage für deren Versorgung anstreben.
    • Unterstützung für ortsansässige Unternehmen und Existenzgründer (u.a. mit einem Runden Tisch mit dem örtlichen Gewerbeverband)

    FW-Wahlprogramm 2014-2020

  • Programm 2014-2020: Transparente, bürgernahe Verwaltung

    Was wollen wir?

    Wir wollen in allen Bereichen der Verwaltung die Zusammenarbeit mit unseren Nachbargemeinden anstreben. Dies ist in allen Bereichen der gemeindlichen Pflichtaufgaben möglich.

    Wir wollen weiterhin unsere Freiwillige Feuerwehr, die alles im Ehrenamt durchführt, so ausstatten, dass diese jederzeit ihren gestiegenen Aufgaben und Verpflichtungen gerecht wird.

    Die Erhaltung unserer Rotkreuzstation und der Polizeiinspektion am Ort wird angestrebt, um den Bürgern weiterhin Sicherheit und schnelle Notversorgung anbieten zu können.

    Lösung

    Die Freien Wähler streben an, die Gemeindeverwaltung effizienter und bürgerfreundlicher zu gestalten. Die Freien Wähler wollen mit den anliegenden Gemeinden über gemeinsame Nutzung von Infrastruktur und technischen Einrichtungen bis hin zu gemeinsamen Beschaffungen verhandeln.

    Vorteil unserer Lösung

    Kommunale Aufgaben  lassen sich in Zusammenarbeit besser und auch schneller, wirksamer und wirtschaftlicher lösen. Entsprechende Einsparungen können in künftige soziale Aufgaben der Gemeinde fließen.

    Detailaufgaben

    • Mit den Nachbargemeinden diesbezüglich Kontakt aufnehmen und verhandeln.
    • Mehr Transparenz zwischen den Bürgern (Steuerzahlern), der Gemeindeverwaltung und dem Gemeinderat erzeugen. Dazu gehört auch ein funktionierendes Gemeindeinformationssystem für alle Verwaltungsdienstleistungen.

    FW-Wahlprogramm 2014-2020