Ortsteilgespräch für Badersfeld

Ortsteilgespräch der Freien Wähler für Badersfeld

 

Die Freien Wähler veranstalteten Ende Februar für die Mitbewohner aus Badersfeld ein Ortsteilgespräch im Konferenzraum des Bürgerhauses Oberschleißheim. Der Saal war gut gefüllt und der 1. Bürgermeister Christian Kuchlbauer, sowie die Gemeinderäte bereit die Themen, Wünsche und Anregungen zu besprechen und zu diskutieren.

Der 1. Bürgermeister Christian Kuchlbauer erläuterte den anwesenden Bürgern den aktuellen Stand der Verkehrsplanungen, den Haushalt 2017, sowie die Ablehnung der Anträge zur Änderung des Bebauungsplanes für Badersfeld.

Ganz überrascht haben die Badersfelder Mitbürger, die Entscheidung des Finanzausschusses zum Breitbandausbau aufgenommen. Im Entwurf des Haushalts 2017 war ein Geldbetrag für den Breitbandausbau für Badersfeld Nord und Süd vorgesehen. Dieser Ausbau von schnellem Internet wird durch den Freistaat Bayern vorangetrieben und bis 2018 gefördert. Doch leider wurde durch die Mehrheit von CSU und SPD das benötigte Geld aus dem Haushalt 2017 gestrichen und den Badersfeldern ein Zugang zum Breitband-Internet verwehrt.

Auch in Badersfeld ist die Verkehrsproblematik deutlich spürbar. Nach Auskunft der Anwohner nimmt der Schleichverkehr über die Baderstraße stetig zu.

Als weiterer Punkt wurde noch der aktuelle Stand des Anschlusses von Badersfeld Nord an die Kanalisation erörtert.

Die Gemeinderäte der Freien Wähler Oberschleißheim sowie unser 1. Bürgermeister Christian Kuchlbauer und der 3. Bürgermeister Hans Hirschfeld stehen den Bürgern von Oberschleißheim immer gerne zur Verfügung um über Ihre Wünsche und Anliegen zu sprechen. Gerne können Sie am öffentlichen Stammtisch in den Konferenzräumen im Bürgerhaus teilnehmen und die aktuellen Themen aus dem Gemeinderat mit uns besprechen und diskutieren. Die Termine werden in den „Oberschleißheimer Gemeindenachrichten“ veröffentlicht, zudem werden weitere Ortsteilgespräche in Oberschleißheim folgen.

 

Stefan Vohburger

Gemeinderat, Freie Wähler Oberschleißeim

Comment is closed.